Runaway-Elektronen

Seminar zur Plasma-Physik, Februar 2000

Zusammenfassung
Im Plasmen wird mit zuhnehmender Elektronen-Geschwindigkeit die Wechselwirkung mit den Ionen und damit der Plasma-Widerstand geringer. Das führt zur Ausbildung sogenannter Runaway-Elektronen, deren Geschwindigkeit oftmals in relativistischen Bereichen liegt. In Tokamak-Fusions-Reaktoren können durch die Runaway-Elektronen zudem auch Resonanz-Effekte auftreten.

Download
Folien
Ausarbeitung